Produktion

Produktion von Fertigpfählen

Die eigene Produktion - das Herzstück des CPS-Systems

Centrum Pfähle werden in eigenen, ausschließlich auf die Centrum-Fertigteilpfähle spezialisierten Werken hergestellt. Derzeit existieren fünf Produktionsstätten: in Dänemark, England, Schweden, Polen und seit Juli 2016 auch in Deutschland. Es werden nur erstklassige Materialien zur Herstellung der Centrum Pfähle verwendet. Der Beton ist gemäß geltenden Normen zertifiziert. Der Stahl wird direkt bei anerkannten europäischen Stahlwerken eingekauft und entspricht den europäischen Stahlnormen. Darüber hinaus nimmt jedes Pfahlwerk selber wöchentlich eine eingehende Prüfung der verwendeten Materialien vor. Diese Qualitätskontrollen werden laufend von anerkannten Prüfstellen überwacht. Das Schweißen der Bewehrungskörbe findet auf einer vollautomatischen Anlage statt. Durch den Einsatz eines elektronisch gesteuerten Schweißroboters entstehen so konstant präzise Bewehrungskörper; die Maßhaltigkeit der Centrum Pfähle ist dementsprechend sehr hoch. Selbst die Abstandshalter werden maschinell aufgesteckt. Die Bewehrungskörbe werden in speziell angefertigte Stahlschalungen gelegt. Der Beton wird anschließend mittels einer Betonieranlage in die Schalungen gegossen und verdichtet. Diese hochautomatisierte Herstellung sichert eine gleichbleibend hohe Herstellungsqualität bei einer täglichen Produktionskapazität von bis zu 4.000 lfdm pro Werk.

Lager

Unsere Standardpfähle sind in verschiedenen Längen, mit unterschiedlichem Bewehrungstyp, mit oder ohne Kupplung ab Lager lieferbar. Ca. 1/3 einer Jahresproduktion liegt in jedem Werk auf Lager. Mit einer solchen Lagerkapazität können innerhalb kürzester Zeit Baustellen mit den dort benötigten Pfählen beliefert werden.

Bildwechsler Bild 1
Bildwechsler Bild 2
Bildwechsler Bild 3
Bildwechsler Bild 4
Bildwechsler Bild 5