50 Jahre Pfahlwerk in Vejle / Dänemark

Gleich zwei Anlässe feierte unsere Schwesterfirma am 20. August 2015: das 50jährige Firmenjubiläum und die Einweihung der neuen Produktionshalle.

1882 als Maurerfirma von C. Christoffersen gegründet entwickelte sich das Unternehmen rasant. So war Christoffersen nach kurzer Zeit in der Lage, ein Stahlbetonwerk zu eröffnen, was die Basis für eine Betonfertigteilherstellung in Vejle war. 1965 zog das Werk dann an den heutigen Standort im Grönlandsvej und änderte den Namen in Centrum Paele. Man konzentrierte sich auf die Produktion von Rammpfählen und arbeitete kontinuierlich an der Verbesserung des Produkts und des Produktionsprozesses. Während andere Mitbewerber nach und nach schließen mussten, setzte man bei Centrum Paele weiter auf die Optimierung des Produkts und die Automatisierung des Fertigungsprozesses und sicherte so den dänischen Standort. 1991 übernahm schließlich Aarsleff das Pfahlwerk. Centrum Paele war die erste eigene Produktionsstätte im weltweit tätigen Aarsleff-Konzern; heute ist sie Teil einer Gruppe von insgesamt vier Herstellerfirmen in Dänemark, England, Schweden und Polen. 2015 wird noch ein weiteres Pfahlwerk in Deutschland hinzukommen.

In jedem Werk werden bis zu 3,2 Mio. laufende Meter Pfahl pro Jahr produziert. Durch voll automatisierte und harmonisierte Herstellungsprozesse sind die Pfähle 100%ig identisch in Qualität und Beschaffenheit, egal ob sie aus dem Werk in Dänemark, England, Schweden, Polen oder zukünftig auch aus Süddeutschland stammen.