„Natürlich Rastatt“ auf Centrum Pfählen

Tägliche Anlieferung der Rammpfähle per LKW, hier werden die Pfähle abgeladen

Einbau der Rammpfähle für die Mehrfamilienhäuser im Stadtquatier „Natürlich Rastatt“

Mit einem traditionellen Spatenstich im Juli 2016 begannen die Bauarbeiten im Rastatter Stadtquartier „Natürlich Rastatt“ an der Baldenau. Dort werden im Grünen und doch zentrumsnah auf einer Fläche von rd. 5.500 qm sechs Stadtvillen mit insgesamt 82 Wohneinheiten inklusive Tiefgaragenstellplätzen und eine Gewerbeeinheit entstehen. 

Die Gründung der Stadtvillen wurde frühzeitig mit Fertigteil-Rammpfählen System Centrum geplant, so dass Aarsleff Grundbau bereits in der Planungsphase unterstützen und das Optimierungspotential bei der Tiefgründung voll ausgeschöpft werden konnte! Sehr zur Freude des Bauherrn, die Landesbank Baden-Württemberg und des Auftraggebers, der Ed. Züblin AG.

Die zwischen 7 und 10 Meter langen Fertigpfähle Typ Centrum, die die dortige Weichschicht bestehend aus Auelehme und Kies überbrücken, tragen (charakteristische) Lasten bis 1.600 KN ab. Insgesamt 350 Pfähle mit Durchmessern von 30 x 30 cm und 40 x 40 cm wurden eingebaut und sorgen für einen sicheren Stand der Mehrfamilienhäuser mit Tiefgaragen.

Die Gründungsarbeiten durch die Aarsleff Grundbau dauerten insgesamt 3,5 Wochen und wurden im Zeitplan und zur Zufriedenheit aller Beteiligten erfolgreich abgeschlossen.