Pfahlgründungsarbeiten für ein innerstädtisches Neubauprojekt in München-Neuperlach

Aarsleff Grundbau wurde von der PANDION Real Estate mit den Pfahlgründungsarbeiten für ein innerstädtisches Neubauprojekt in München-Neuperlach beauftragt. Auf 680 Pfählen im Bereich einer aufgefüllten Kiesgrube soll künftig eine Wohnanlage mit 139 Einheiten entstehen.

In einer Rekordzeit von ca. 2 Monaten wurden 680 Stahlbetonfertigpfähle mit zwei Junttan Rammgeräten mit einem Betriebsgewicht von 70 to. in den Baugrund eingebracht. Dieser besteht aus bis zu 20 m mächtigen anthropogenen Auffüllungen, welche von quartären Kiesen mit teilweise nicht-bindigen Einlagerungen unterlagert werden. Um die bis zu 26 m langen Pfähle in der ehemals ausgebeuteten und wiederverfüllten Kiesgrube sicher einbauen zu können, kamen moderne Hydraulikrammbären mit einem Fallgewicht von 7 bis 9 to. zum Einsatz, evtl. auftretende Rammhindernisse wurden durch den Einsatz eines Großbohrgeräts vorgebohrt. Aufgrund der systembedingten Möglichkeit zur Selbsterkundung im Zuge der Pfahlrammung, konnten Schwächenzonen im Baugrund sofort identifiziert werden. Woraufhin unmittelbar Gegenmaßnahmen ergriffen wurden, deren Erfordernis sonst nicht bekannt geworden wäre, wodurch das Sicherheitskonzept stets eingehalten wurde.

PDF download