Messezeit für die AARSLEFF Gruppe

Herbstzeit hieß für uns endlich wieder Messezeit. Für alle, die sich nicht selbst einen Eindruck verschaffen konnten, hier unsere Gedanken zur diesjährigen WindEnergy und Baugrundtagung.

Das waren erfolgreiche Messewochen für die AARSLEFF Gruppe. Den Anfang machte die WindEnergy Ende September. In Hamburg präsentierten wir uns einem breiten Publikum. „Die Euphorie in der Windkraft ist zurzeit sehr sehr groß. Insgesamt warten mehr als 8000 Windkraftanlagen auf eine Genehmigung“, fasst Bahne Jeß, Vertriebsleiter von Aarsleff Grundbau GmbH zusammen. „Man merkt, die Leute haben wieder Lust auf Messen“, führt er weiter aus. Das merkten wir auch an unserem Stand: viele Besucher:innen und interessante Fachgespräche bei Kaffee und Cupcakes zum 50-jährigen Bestehens Aarsleff Grundbau. 
 
Nur eine Woche später dann die Baugrundtagung in Wiesbaden. Auch hier spürte man eine gewisse Euphorie und volles Haus beim branchenspezifischen Treffen am Stand der AARSLEFF Gruppe. „Wir hatten spannende Gespräche über Möglichkeiten der Nachhaltigkeit im Tiefbau, die Bedürfnisse der Millennials-Generation und die Baukonjunktur im Allgemeinen mit ihren Herausforderungen auf unser Tagesgeschäft“, so Tim Neidhardt, einer der Geschäftsführer der AARSLEFF Spezialtiefbau GmbH. „Ich bin immer noch begeistert über die hohe Besucherzahl und die positive Atmosphäre bis weit in den Abend hinein.“  
 
Ein Thema vereinbart beide Veranstaltungen: Herausforderungen in der Baubranche wird es weiterhin geben. Wir in der AARSLEFF Gruppe wollen agil und flexibel mit dem Unbekannten umgehen. Alles in allem also optimistische Aussichten gepaart mit den für unsere Zeit typischen Unsicherheitsfaktoren. Aber auf eines ist Verlass. Ein großer Dank geht an unsere Teams, die mit viel Engagement und Leidenschaft vor Ort waren. 

 

Test

 

 

Test

 

 

Test

 

 

Test

Sie wollen keine Projekte und Neuigkeiten mehr verpassen? Melden Sie sich jetzt für unseren Newsletter an.

Zur Newsletteranmeldung