Einsatzgebiete des Energiepfahls

Eine preiswerte Investition zum Schutze der Umwelt

Viele Bauwerke müssen aus statischen Gesichtspunkten, aufgrund der gegebenen Baugrund­bedingungen auf Pfählen tiefgegründet werden. Überall dort, wo durch Geologie eine Pfahlgründung erforderlich wird, bietet der Centrum Energiepfahl die einmalige Möglichkeit, die für den Lastabtrag erforderlichen Pfähle gleichzeitig zur Energiegewinnung aus dem Erdreich zu nutzen.

Energiepfahlanlagen von Aarsleff Grundbau GmbH nutzen das oberflächennahe geothermische Potential zum Heizen und/oder Kühlen. Während des Heizbetriebes befördern die Energiepfähle die Erdwärme zu einer Zentrale, in der mit Hilfe einer Wärmepumpe, ein hohes Temperaturniveau erreicht wird. Im Sommer kann die konstante Bodentemperatur von ca. 10-15 C° auch sehr wirtschaftlich zur Kühlung eingesetzt werden. Durch wechselseitigen Betrieb sowie der Nutzung bauteilaktivierter Flächen (Decken, Wände, Fußböden) kann der Gesamtwirkungsgrad unserer Energiepfahlanlagen erheblich verbessert werden.

Energiepfahl zur Pfahlgründung
Bildwechsler Bild 1
Bildwechsler Bild 2
Bildwechsler Bild 3
Bildwechsler Bild 4
Bildwechsler Bild 5